notime Blog

Neuigkeiten der notime AG

Der PickupPoint am HB Zürich: Online-Bestellungen dorthin liefern lassen, wo Ihre Kunden täglich vorbeikommen

Zusammen mit der SBB hat notime kürzlich ein Pilotprojekt gestartet. Mit der Kooperation wird es für Online-Händler möglich, ihre Bestellungen direkt an den Zürcher Hauptbahnhof zu liefern, wo diese am Tag der Bestellung von den Endkunden abgeholt werden können. 

«Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Online-Einkauf zum ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen», beschreibt Philipp Antoni, Mitgründer der notime AG, die Motivation der Kooperation. Einer der zentralsten Meilensteine zu einem optimalen Einkaufserlebnis ist aus der Sicht von notime der flexibel gestaltbare und unkomplizierte Empfang der bestellten Ware: Dieser soll Endkunden in ihrer Tagesplanung so wenig wie nur möglich beeinflussen - zum Beispiel dadurch, dass die Ware an einem Ort abholen können wie am Hauptbahnhof in Zürich, wo sie täglich sowieso vorbeikommen.

Der PickupPoint am HB Zürich ist eine Kooperation von notime und der SBB.

In vier einfachen Schritten zum gewünschten Produkt
Ab sofort haben die Kunden unserer Launchpartner BRACK.CH, Apfelkiste, Lensvision und Farmy.ch die Möglichkeit, im Check-out Prozess des jeweiligen Online-Shops die Lieferoption «PickupPoint am HB Zürich» auszuwählen. Kurz nach der Bestellung erhalten die Kunden eine E-Mail mit dem Link zur notime FollowMe-Seite, die den persönlichen QR-Code des Kunden sowie alle wichtigen Informationen zur Abholung des Paketes enthält. Sobald das Paket am PickupPoint eingetroffen ist, wird der Kunde via SMS darüber informiert. Das Paket kann anschliessend zwischen 17.00 und 20.00 Uhr ganz bequem auf dem Heimweg oder auf der Durchreise gegenüber dem Gleis 18 am Hauptbahnhof Zürich abgeholt werden. Dank dem neuen Service können nun auch Online-Käufer, die selbst nicht in der Stadt wohnen, von der Bestelloption «Same Day» profitieren. Und auch wenn einem Kunden doch noch in letzter Minute etwas dazwischen kommt, ist das kein Problem: Das Paket wird zwei weitere Abende am PickupPoint für ihn bereitgehalten und anschliessend automatisch an den entsprechenden Online-Shop retourniert.


Einfach IT-Anbindung zur Nutzung der PickupPoint-Lieferoption
Das gemeinsame Projekt von notime und der SBB wird zunächst als Pilot für drei Monate getestet. Ob zukünftig auch an weiteren Bahnhöfen PickupPoints eingeführt werden, wird nach der Beurteilung des Pilots entschieden. Weitere Online-Shops, die ihre Pakete ebenfalls zum PickupPoint liefern möchten, beraten wir jederzeit gerne. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Der PickupPoint hat auch bereits einige Resonanz in den Medien ausgelöst:

Kommentar schreiben

Loading